Das Studium

Der Games-Teilstudiengang im Master „Zeitabhängige Medien / Sound – Vision – Games“ bildet gezielt und praxisnah für die Produktionsbedingungen in der Computerspiele-Industrie aus. Informatiker und Designer arbeiten gemeinsam an der Produktion von Spiele-Prototypen und vertiefen ihr theoretisches Wissen in spielnahen Inhalten. Wir verbinden gekonnt Praxis und Theorie – aus diesem Grund gehören eine Vielzahl von Gastdozenten aus der Computerspiele-Branche ebenso zum Lehrangebot wie unser wissenschaftliches Personal.

Die Berufsaussichten für hochqualifiziertes Personal in der Games-Branche sind sehr gut. 3D-Animatoren, Level- / Gamedesigner und Programmierer werden händeringend gesucht und finden in der wachsenden Branche schnell einen Arbeitsplatz. Die gamecity:Hamburg spricht aktuell von 300 unbesetzten Stellen allein in der Hansestadt. Für diesen Arbeitsmarkt bilden wir in Kooperation mit Unternehmen praxisnah aus. [Weiterlesen]

Aktuelles

10 April 2018

Woop woop! Marc Fleps mit Fading Skies holt den Cup! Congratulations!!11! ... WeiterlesenWeniger anzeigen

GLÜCKWUNSCH! Nachwuchspreis Prototyp für Fading Skies von Marc Fleps, HAW Hamburg Mit den 35.000 Euro kommt jetzt noch mehr Farbe ins Spiel. Yeah! #derDCP

Auf Facebook weiterlesen

6 März 2018

Wir gratulieren Marc #FadingSkies zur Nominierung beim Deutschen Computerspielpreis ... WeiterlesenWeniger anzeigen

Auf Facebook weiterlesen

Freunde