Das Studium

Der Games-Teilstudiengang im Master „Zeitabhängige Medien / Sound – Vision – Games“ bildet gezielt und praxisnah für die Produktionsbedingungen in der Computerspiele-Industrie aus. Informatiker und Designer arbeiten gemeinsam an der Produktion von Spiele-Prototypen und vertiefen ihr theoretisches Wissen in spielnahen Inhalten. Wir verbinden gekonnt Praxis und Theorie – aus diesem Grund gehören eine Vielzahl von Gastdozenten aus der Computerspiele-Branche ebenso zum Lehrangebot wie unser wissenschaftliches Personal.

Die Berufsaussichten für hochqualifiziertes Personal in der Games-Branche sind sehr gut. 3D-Animatoren, Level- / Gamedesigner und Programmierer werden händeringend gesucht und finden in der wachsenden Branche schnell einen Arbeitsplatz. Die gamecity:Hamburg spricht aktuell von 300 unbesetzten Stellen allein in der Hansestadt. Für diesen Arbeitsmarkt bilden wir in Kooperation mit Unternehmen praxisnah aus. [Weiterlesen]

Aktuelles

20 April 2017

Modding The City #1 // Paolo Pedercini, Molleindustria ... WeiterlesenWeniger anzeigen

Modding The City #1 // Paolo Pedercini, Molleindustria

April 25, 2017, 6:30pm - April 25, 2017, 8:30pm

HAW Hamburg - Fakultät DMI

PAOLO PEDERCINI, MOLLEINDUSTRIA SimCities & SimCrises (EN) This is everything you need to know about Paolo Pedercini // Paolo was born in 1981 somewhere in northern italy: He's currently based in Pittsburgh after surviving Milan and studying in upstate New York: He teaches experimental game design and media production courses at Carnegie Mellon University's School Of Art: He is mostly known for his radical videogaming project Molleindustria and he unintentionally convinced many people that his games are art: He sometimes makes things that are not games: He rarely tweets and almost never blogs: He owns between 20,000 and 50,000 pets. Join his talk about Sim Cities and Sim Crises at Forum Fin...

Auf Facebook weiterlesen

Freunde