Das Studium

Der Games-Teilstudiengang im Master „Zeitabhängige Medien / Sound – Vision – Games“ bildet gezielt und praxisnah für die Produktionsbedingungen in der Computerspiele-Industrie aus. Informatiker und Designer arbeiten gemeinsam an der Produktion von Spiele-Prototypen und vertiefen ihr theoretisches Wissen in spielnahen Inhalten. Wir verbinden gekonnt Praxis und Theorie – aus diesem Grund gehören eine Vielzahl von Gastdozenten aus der Computerspiele-Branche ebenso zum Lehrangebot wie unser wissenschaftliches Personal.

Die Berufsaussichten für hochqualifiziertes Personal in der Games-Branche sind sehr gut. 3D-Animatoren, Level- / Gamedesigner und Programmierer werden händeringend gesucht und finden in der wachsenden Branche schnell einen Arbeitsplatz. Die gamecity:Hamburg spricht aktuell von 300 unbesetzten Stellen allein in der Hansestadt. Für diesen Arbeitsmarkt bilden wir in Kooperation mit Unternehmen praxisnah aus. [Weiterlesen]

Aktuelles

29 April 2017

Juchuu!!! Osmotic Studios’ Spiel Orwell - Keeping An Eye On You gewinnt auch noch den „Long Feature Award“ beim A MAZE.-Festival in Berlin! Wir freuen und noch boller + verteilen dicke Schmatzer! ... WeiterlesenWeniger anzeigen

Thank you so much A MAZE festival for this awesome award! We are super happy and very honored

Auf Facebook weiterlesen

27 April 2017

Juchuu! Osmotic StudiosOrwell - Keeping An Eye On You ist eines der beiden Gewinnerspiele "Bestes Serious Game" beim Deutscher Computerspielpreis! Wir freuen uns wie Bolle! ... WeiterlesenWeniger anzeigen

Gleich zwei glückliche Preisträger gibt es in diesem Jahr in der Kategorie „Bestes Serious Game“: Das Jump and Run „Debugger 3.16: Hack’n’Run” von Spiderwork Games und das Social-Awareness-Game „Orwell“ von Osmotic Studios teilen sich das Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro.

Auf Facebook weiterlesen

20 April 2017

Modding The City #1 // Paolo Pedercini, Molleindustria ... WeiterlesenWeniger anzeigen

Modding The City #1 // Paolo Pedercini, Molleindustria

April 25, 2017, 6:30pm - April 25, 2017, 8:30pm

HAW Hamburg - Fakultät DMI

PAOLO PEDERCINI, MOLLEINDUSTRIA SimCities & SimCrises (EN) This is everything you need to know about Paolo Pedercini // Paolo was born in 1981 somewhere in northern italy: He's currently based in Pittsburgh after surviving Milan and studying in upstate New York: He teaches experimental game design and media production courses at Carnegie Mellon University's School Of Art: He is mostly known for his radical videogaming project Molleindustria and he unintentionally convinced many people that his games are art: He sometimes makes things that are not games: He rarely tweets and almost never blogs: He owns between 20,000 and 50,000 pets. Join his talk about Sim Cities and Sim Crises at Forum Fin...

Auf Facebook weiterlesen

Freunde